, Walter Ruedi

Interregio Luzern

(Kunstrad) Am Samstag wurde in Luzern der Interregio im Kunstradfahren durchgeführt. Von unserem Verein sind alle vier Nachwuchssportlerinnen an den Start gegangen. Lorena Wäckerlin startete in der Kat SW U13 wo sie mit einer fehlerfreien Kür den 13. Schlussrang erreichte. Ranja Gedawy und Emi Tappolet, beide ebenfalls SW U13, zeigten gute, aber nicht ganz fehlerfreie Küren. Emi stürzte bei der Sattelstützgrätsche, Ranja musste beim Abgang vom Lenkerstand kurz zu Boden. Dies reichte hinter der Tagessiegerin Leana Schmid vom RSV Fürstenland trotzdem für die Ränge zwei und drei. In der Kat Juniorinnen U19 startete Hana Gedawy. Auch sie konnte eine schöne Kür zeigen, die nur ganz am Schluss einen Fehler zu verzeichnen hatte. Ganz überraschend konnte sie sich als dritte einen Podestplatz sichern. Gewonnen hatte Alessa Hotz aus Baar. In Amriswil geht es am kommenden Wochenende mit dem Swiss-Cup weiter.