> Zurück

3. Schweizermeistertitel in Folge

Walter Sahra 21.10.2018

Nathalie Walter konnte in Liestal nach 2016 und 2017 den 3. Schweizermeistertitel in Folge erzielen

Die Schweizer Meisterschaft 2018 im Hallenradsport wurde durch den VMC Liestal (BL) organisiert. Dabei wurden die Titel in den verschiedenen Kunstradkategorien sowie im Radball vergeben. Gleichzeitig war es das letzte Resultat welches zur WM-Qualifikation zählte. In der Kategorie 1er Frauen konnte Nathalie Walter vom Verein Löhningen ihre Nervosität, welche sie vor dem Start noch hatte, ablegen und eine nahezu fehlerfreie Kür zeigen. Auch ihre schwierigsten Übungen konnte sie unter Applaus der vielen Zuschauer souverän zeigen. Das Endresultat blieb auf 168.98 Punkten stehen, nur 5 Punkte unterhalb ihres Schweizerrekordes, welchen sie vor 3 Wochen aufgestellt hatte. Ebenso gut fuhr ihre stärkste Konkurrentin, Seraina Waibel aus Pfungen. Trotz des höheren Ausgangswertes, aber mit mehr Unsauberkeiten, setzte sie sich knapp hinter Walter auf den 2. Rang. Romina Ledergerber, welche für den ATB Schaffhausen startet, zeigte ebenfalls bis knapp vor Schluss eine starke Leistung, musste dann aber noch einige Punkte Abzug in Kauf nehmen. Sie beendete den Wettkampf auf dem hervorragenden 4. Schlussrang. Dritte wurde Sina Bäggli (Stäfa).  Walter holte damit den 3. SM-Titel in Folge. In der Kat. 2er Frauen holten die beiden Fahrerinnen Nathalie Steinemann und Irina Christinger vom ATB Schaffhausen ebenfalls den Titel. Im Radball siegte Altdorf vor Pfungen.WM-Qualifikation: Mit diesem Wettkampf wurde auch die Qualifikation zur Weltmeisterschaft, welche am Wochenende vom 23.-25 November in belgischen Lüttich stattfindet, abgeschlossen. Nathalie Walter wird dabei zusammen mit Seraina Waibel die Schweiz in der 1er Kat. Frauen vertreten. Ersatzfahrerin ist Romina Ledergerber. Im 2er Frauen wird das Team Steinemann/Christinger die Schweizer Farben tragen und hoffentlich für gute Resultate sorgen. Altdorf wird im Radball um die Medaillen kämpfen.