> Zurück

Drei Podestplätze am Regio-Cup 2018

Walter Ruedi 21.01.2018

Der RMV Pfungen organisierte den Regio-Cup 2018, welcher vergangenen Samstag und Sonntag in Wettkämpfen absolviert wurden. Mit dabei aus Löhningen waren die hoffnungsvollen Talente Hana und Ranja Gedawy sowie Emi Tappolet. Ranja und Emi starteten in der Kat U11. Bereits am Samstag fuhren die Beiden stark, mussten aber noch je einen kleinen Fehler in Kauf nehmen. Am Sonntag dann, konnte Emi ohne Probleme und ohne Sturz ihre Übungen durchfahren und dadurch eine neue persönliche Bestleistung erzielen. Ranja fuhr am Sonntag eine identische Kür wie am Vortag, wobei sie wieder den gleichen kleinen Fehler machte. Ranja kam mit diesen beiden tollen Fahrten auf den sehr guten 2. Schlussrang nur ganz knapp hinter der für den Verein  aus dem Fürstenland fahrenden Leana Schmid. Gleich dahinter belegte Emi den sehr guten dritten Rang. Hana, die Schwester von Ranja, konnte bereits am Samstag in der Kat U15 ihre Bestleistung trotz eines punkteraubenden Fehlers steigern. Am Sonntag, fuhr sie dann fehlerfrei durch, womit sie mit dem erzielten Endresultat von 73 Punkten ihre Bestleistung nochmals klar um 8 Punkte verbessern konnte und den guten zweiten Schlussrang erzielte. Gewonnen wurde diese Kategorie von der Schaffhauserin Masha Neukomm, dritte wurde Yasmin Altwegg aus Sirnach. Alle drei Löhninger Sportlerinnen, welche drei Mal wöchentlich trainieren, sind mit diesen Resultaten definitiv für den Swiss-Cup im März qualifiziert. Ranja holte sich mit dem zweiten Rang auch noch den Kantonalmeistertitel U11, der ebenfalls vergeben wurde.