> Zurück

Podestplatz für Ranja Gedawy bei der regionalen Meisterschaft

Walter Ruedi 05.03.2017

Am Samstag fand in Rheineck die regionale Meisterschaft im Kunstradfahren statt. Mit am Start waren alle Nachwuchsfahrerinnen vom Radlerverein Löhningen. In der Kategorie U11 konnte Ranja Gedawy mit einer fehlerfreien Kür den dritten Rang erreichen. Das Geschwisterpaar Norah und Lina Lüthi belegten die Ränge 7 resp. 13. Emi Tappolet, eine weitere junge Fahrerin, absolvierte ihren ersten Wettkampf. Sie fuhr ebenfalls sehr sauber, musste einzig einmal kurz den Boden berühren. Der gute 11. Schlussrang ist der Lohn für diese Leistung. Gewonnen wurde diese Altersklasse von Luana Lutz, der Sportlerin aus Amriswil.  Nicht so ganz lief es Hana Gedawy, der grösseren Schwester von Ranja. Sie konnte leider die Leistung aus den Trainings nicht in den Wettkampf übertragen und musste zwei Mal das Rad verlassen. Zu den 2 Punkten, die für einen Sturz abgezogen werden, kam noch dazu, dass ihr der ganze Übungswert für die beiden Bilder abgezogen wurde. Zu allem Pech, reichte am Schluss auch noch die Zeit nicht aus. Die ausgefahrenen 45.89 Punkte reichten dann am Schluss nur für den 4. Schlussrang. Als Sieger konnte sich hier Mirina Hotz aus Baar feiern lassen. Mascha Neukomm, ebenfalls Mitglied in Löhningen, zeigte eine gute Leistung womit sie den guten zweiten Rang in der Kat. U15 erreichte. Lea Schönenberger erreichte hier den ersten Platz.